Sexlexikon.

Hier wirst du zum SEXperten:





R

Rendez-vous

Frz. "trefft euch". Es ist das erste Treffen eines verliebten Paares. Fast alle Sprachen der westlichen Welt haben diesen Ausdruck aus dem Französischen übernommen.

Rapina-Semium

Samenraub (englisch: rapine seminal) Dem Mann wird beim Sex - ohne sein Wissen - Samen entnommen, um später eine weibliche Eizelle zu befruchten.

Regel

Blutung, die zwischen drei und sechs Tage dauert und als Regel, Periode oder Menstruation bezeichnet wird.

Regenmäntel

Sie haben einen sexuellen Reiz, dessen Grund bisher niemals eindeutig geklärt werden konnte. Einerseits wird die Analogie zum Uniformfetischismus erwähnt. Andererseits zitiert man die Analogie zum Gummifetischisten und seinen sadomasochistischen Anklängen.

Reibe-Sex

Durch das aneinander Reiben der Körper stimulieren sich die Partner sexuell.Wie? Am besten verwendet man dafür Massage-Öl, denn je eingeölter man ist desto heftiger und intensiver kann man sich aneinander reiben. So reizen sich manche sogar bis zum Orgasmus. Zum Reibe-Sex gehören auch Massagen mit den Händen am Penis oder der Vagina.Ein anderes Wort für Reibe-Sex ist auch Rubber-Love oder Rubbel-Sex.

Reitsitz

Eine Liebesposition, die dem Reiten auf einem Pferd gleicht. Der Mann liegt auf dem Rücken, und die Frau setzt sich rittlings auf seinen Schoß und wendet dem Mann das Gesicht oder den Rücken zu. Bei dieser Position kann die Frau durch langsames oder schnelleres Heben und Senken des Beckens den Bewegungsablauf und die Geschwindigkeit des Intimverkehrs selbst bestimmen,da der Mann nur einen geringen Aktionsradius hat. Viele Frauen erreichen in dieser reitenden Stellung häufiger einen Orgasmus - seltsamerweise ist aber gerade der Reitsitz eine Liebesposition, die nur von wenigen Frauen bevorzugt wird.

Rimming

Ausdruck aus der Schwulenszene, der für das Lecken oder Penetrieren des Afters mit der Zunge steht.

Rino-tama

vgl. Liebeskugeln

Rollen-Spiele

Um den Sex erregender zu gestalten, schlüpfen die Partner in verschiedene Rollen - wie Arzt und Patient.

Rosenblatt

franz. "Feuille de Rose", gegenseitige Stimulierung des Anus mit der Zunge

Rosette

Rosette kommt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie Kelch der Rose.Es ist auch ein klassisches Ornament der Renaissance das vielfach an Bauwerken oder in Gemälden vorkommt. Rosette - im erotischen Sinn - ist eine liebenswerte Bezeichnung für das Po-Loch

Russisch

Ölmassagen. Manchmal ist auch eine Intimrasur einbezogen. Eher selten, die Frau befriedigt den Mann mit ihren Oberschenkel d.h. der Mann "dringt"zwischen ihre Oberschenkel ein.

Russisches Wrestling

Analverkehr